MMFC01451966 geboren in hilden/rheinland

1983-84 aufenthalt in england

1988 studium der anglistik/kunstgeschichte und keltologie in marburg

1991 studium der kunstpädagogik an der hochschule für bildene künste, braunschweig bei prof. karl möllers und prof. klaus stümpel

1993-96 tutorium für tiefdruck bei prof. karl schulz

1994-99 studium der freien kunst an der hbk braunschweig bei prof. karl schulz und prof. malte sartorius

 

 

 

ausstellungsliste

2015

„fensterschau“, burgstrasse, frankfurt a.m.

2014

„√2 “ mit malte nies, nummer zu platz, ibs bielefeld

2012

„große buchausstellung“, taipeh, taiwan

2010

„Kunst in der Carlshütte“, NordArt, stadt büdesldorf

2008

„kunst in der carlshütte“, nordart, stadt büdesldorf

2007

„grosse kunstausstellung“, villa kobe, halle an der saale

2006

„artists and friends“, schönbergsche villa, herford

“mannsbilder”, studiengalerie, kunsthalle bielefeld

2005

“die nominierten”, kunsthalle wilhelmshaven-nord-west kunstpreis

„sommeratelier auf zeit“, kunstraum rampe, bielefeld

„kunstwege schneverdingen“, friedenskirche heber, schneverdingen

2004

„4“, bunker neustädterstr. 27, bielefeld

„skulpturenpark steinhagen“, steinhagen

„kunstwege schneverdingen“, schneverdingen

„3. kunstmesse owl“, amerikahaus, bielefeld

„blackmarket“, kunstraum rampe, bielefeld

2003

„bad salzuflen sucht den superbesucher“, dat huisken, kulturwerkstatt, bad salzuflen

„emil und die detektive“, galerie bechauf, bielefeld

„neue graphiken“, artothek, bielefeld

„energie“, foyer stadtwerke, bielefeld

„wer hat angst vorm…“, dat huisken, kulturwerkstatt, bad salzuflen

„2. kunstmesse owl“, kunsthalle bielefeld

2002

„graphikmesse borken“, galerie bechauf, bielefeld

„kunstmesse osnabrück“, galerie bechauf, bielefeld

„artibus“, kunstverein bielefeld

„coop walk“, hessischer rundfunk, kassel

2001

„graphikmesse borken“, galerie bechauf, bielefeld

„bilder“, galerie bechauf, bielefeld

„die neuen“, bbk-atelier, ravensberger spinnerei, bielefeld

„6. kunstbombe“, flottmannhallen, herne

2000

„wanderausstellung“, galerie roland drees, hannover

„5. kunstbombe“, flottmannhallen, herne

„european youth circus – künstler-projekt „mail-art“, wiesbaden/brüssel